Geschenktipps
Roman

Conrad Boehm

Im Schatten der Kaserne


Schicksale einer Familie
Roman

2017. 96 Seiten. Hardcover
Euro 13,90 (D)
ISBN 978-3-86455-122-2. edition fischer

1974: Eine Geburtstagsfeier bringt Angehörige und Freunde der Familie Klement zusammen. Die gastgebenden Eheleute trennt mehr als nur die unterschiedliche Vorstellung über die Gestaltung des Festes, die Töchter des Hauses streiten nicht nur über das Wesen der Ehe, die Gäste diskutieren nicht nur über die für Deutschland so erfolgreiche Fußballweltmeisterschaft. Als von fern der Zapfenstreich der nahen Kaserne herübertönt, die in ihrer wechselhaften Geschichte nie Bundeswehrkaserne gewesen ist, ist dies für manchen Anlass, über die eigene, mit dem historischen Gebäude verwobene Lebensgeschichte und den Wandel der Zeiten nachzudenken.
Der Autor beschreibt die schicksalhaften Verstrickungen einer oberbayerischen Familie mit den in der Nähe stationierten Soldaten. Er schlägt in seinem Roman einen Bogen vom Rheinland über München bis in das von den Alliierten besetzte Wien. Mittelpunkt des Geschehens ist eine Kleinstadt im Voralpenland, wo 1945 der amerikanische Militärgouverneur das Schicksal Bayerns bestimmte und zwanzig Jahre später Elitesoldaten auf ihren Kriegseinsatz in Vietnam vorbereitet werden.


Über den Autor:

Conrad Boehm (Pseudonym), Jahrgang 1953, wuchs mit sechs Geschwistern im Isarwinkel auf. Sein Werk zeugt von einer innigen Verbundenheit mit den Menschen seiner Heimat.