Geschenktipps
Gedichte

Hultsch, Günther
Vom Regen unter die Traufe
Illustrierte skurrile Gedichte

2016. 140 Seiten. Hardcover
Euro 15,80 (D)
ISBN 978-3-86455-039-3. edition fischer


Wussten Sie schon, wie man Haushaltslöcher stopft, wie man Spitzenpolitiker attraktiver macht, wie eine Tonleiter zum Sportgerät mutiert, was die Liebe der Bären für Besonderheiten aufweist, wie die experimentelle Philosophie abläuft und dass es einen Untersetzer gibt, der hüpfen kann? Wenn nicht, klären Sie die beiden recht unterschiedlichen Paare, um die sich die tief- und hintersinnigen Verse in diesem Buch ranken, gern darüber auf.

Clara und Theophil sind ein glücklich sich liebendes Paar, das wie jedes Paar nicht immer einer Meinung ist, was ihre Zuneigung zueinander keineswegs beeinträchtigt.

Elvira und Epimach dagegen sind im Vergleich dazu ganz stinknormal, fest verwurzelt im Sumpf des Lebens. Wobei sich Elvira gelegentlich doch ein wenig überschwänglich zeigt.

Die vier Protagonisten gehen recht verzweigte Lebenswege, geben sich mitunter bizarren Überlegungen und recht rätselhaften Tätigkeiten hin, hinreißend geschildert in Günther Hultschs köstlichen Versen voll trockenen Humors und kongenial illustriert von Anton Diehls Zeichnungen.

____________________________________________________


Zwei Herren im geruhsamsten Mannesalter haben sich zusammengesetzt, um ihre Rentnerzeit ein wenig zu beleben.

Der eine, Anton Diehl, hat als Maler und Zeichner zahlreiche Märchenbücher und Artikel in Fach- und Umweltzeitschriften illustriert sowie viele Jahre Puppentrickfilme für Kinder und Junggebliebene gestaltet.




Der andere, Günther Hultsch, ist Ingenieur von Beruf und wollte im Rentenalter lieber belletristische Literatur verfassen, als sich weiterhin mit Maschinen und rein sachlichen Texten für Fachzeitschriften und -bücher abzuplagen. »Vom Regen unter die Traufe« ist sein fünftes belletristisches Buch.